Medizinische Waagen

Unter medizinischen Personenwaagen werden nichtselbsttätige Waagen verstanden, die zur Bestimmung des Körpergewichtes im Bereich der Heilkunde verwendet werden (z. B. Patienten-, Säuglings-, Stuhl- und Bettenwaagen, geeicht nach Klasse III). Diese Waagen unterliegen der europäischen Richtlinie 2014/31/EU.·Medizinische Personenwaagen unterliegen darüber hinaus auch den Vorschriften für Medizinprodukte, die nach der europäischen Richtlinie 93/42/EWG (bzw. für D: Medizinprodukte Gesetz [MPG]) in Verkehr gebracht werden können. Eichpflichtige Waagenarten in der Heilkunde:APPROVED MEDICAL DEVICE·Personenwaagen (inkl. Stuhl- und Rollstuhlwaagen) in Krankenhäusern·Babywaagen und mechanische Geburtsgewichtswaagen·Bettenwaagen·Waagen in DialysestationenGeeichte medizinische Personenwaagen sind durch die maximale Auflösung von 3000 Teilungsschritten der Eichklasse III zugeordnet (siehe Typenschild).Die Nacheichfristen richten sich nach dem Einsatzort und sind der Eichordnung zu entnehmen. In der Betriebsanleitung sind die Nacheichfristen für Deutschland zum Zeitpunkt der Drucklegung angegeben. Der Betreiber der Waage ist verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass die Siegelmarken nicht beschädigt sind und die gesetzlichen Nacheichfristen eingehalten werden.

Babywaagen

Stuhlwaagen

Kraftkraftmessgeräte

Rollstuhlwaagen

Personenwaagen

Stehhilfewaagen

Hüftumfangmesser / Längenmesssysteme

Körpergewichtswaage (Badezimmer)

Körperfettwaagen

Organwaagen

Veterinärwaagen

Refraktometer

Refraktometer zur Messung des spezifischen Uringewichtes (Dichte), des Serumgehaltes (Serumprotein im Urin) und des Brechungsindexes.

Refraktometer Digital Brix 58-92| Bé 38-43| Wa. 13-25| BI 1

Digitale Refraktometer KERN ORF 92HM

Refraktometer Analog Brix 45-82

Analoge-Refraktometer KERN ORA 82BB